Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
für Buchbestellungen

Mein kleiner Bookshop ist kein eigentlicher Buchladen, weil er ausschließlich eigene Werke bzw. diejenigen einiger enger Mitstreiter/innen vertreibt. Die Tatsache, dass Sie jetzt trotzdem seitenweise AGB zu lesen bekommen, liegt an dem recht eng gestrickten Fernabsatzgesetz, das den Verkauf von Produkten über das Internet fein säuberlich regelt.

 

§ 1 Geltungsbereich und Definitionen

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von douglass.de sind Grundlage eines Vertrages, der in der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung gilt. Mit Ihrer Bestellung nehmen Sie diese Bedingungen zur Kenntnis und erkennen sie an.

(2) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von douglass.de sowie alle Änderungen sind im Internet jederzeit unter http://www.douglass.de/global/agb/ abrufbar und können ausgedruckt werden. Die Bekanntgabe von Änderungen an dieser Stelle werden vom Kunden als hinreichend anerkannt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten spätestens mit der ersten Inanspruchnahme von Leistungen durch den Kunden für alle einmaligen und fortlaufenden Leistungen von douglass.de. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen können nur nach ausdrücklicher Zustimmung von douglass.de angewandt werden. Verweise des Kunden auf seine eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, douglass.de hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Darstellung des Sortiments von douglass.de auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar. Sie ist freibleibend und unverbindlich.

(2) Indem der Kunde eine Bestellung per E-Mail an douglass.de absendet, gibt er ein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages mit douglass.de ab. Eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestellbestätigung) stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei douglass.de eingegangen ist. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird douglass.de den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

(3) Der Vertrag mit douglass.de kommt zustande, wenn douglass.de dieses Angebot annimmt (Bestellannahme), indem douglass.de eine Rechnung über die bestellte Lieferung ausstellt oder das bestellte Produkt an den Kunden versendet und den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt. Über Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

(4) Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung, insbesondere der Selbstbelieferung. Kann douglass.de das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

§ 3 Lieferung und Versandkosten

(1) Preise

Die Preise werden in EURO (EUR) angegeben. Preisangaben über douglass.de sind nicht verbindlich und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Verlagserzeugnissen, die der Preisbindung unterliegen, gelten die vom Verlag angegebenen Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Lieferung.

(2) Versandkosten und Abrechnungsdaten

douglass.de berechnet für jede Sendung innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale in Höhe von 3 EUR. Ausgenommen sind die Hefte „Was würde Jesu zu... sagen“, in deren Preis bei einer Einzellieferung die Versandkosten inbegriffen sind, sowie Hörbücher, durch die sich der Versand auf 5 EUR erhöht.

Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist der Versand bei einer Bestellung ab 50 EUR über douglass.de kostenfrei.

Bei Auslandslieferungen berechnen wir die tatsächlichen Portokosten plus eine Pauschale von 5,00 EUR.

(3) Vorkasse (Zahlungsmodus)

douglass.de liefert ausschließlich per Vorkasse. Mit Erhalt der Rechnung, die gleichzeitig eine Bestellbestätigung ist, wird der Kunde gebeten, diese binnen von 10 Tagen ohne Abzug zu begleichen. Sollte er das nicht tun, gilt der Vertrag als aufgelöst.

Der Kunde kann, um das Verfahren zu beschleunigen, das Geld auch vor Rechnungserstellung mit Hinweis auf seine Bestellung auf das Konto 16 721 391 bei der DKB (BLZ 120 300 00) [IBAN: DE21120300000016721391 – SWIFT-BIC: BYLADEM10001] überweisen (bitte Versandkosten beachten).

(4) Zeitpunkt der Lieferung

douglass.de ist bemüht, bestellte Ware schnellstmöglich an seine Kunden auszuliefern. Da douglass.de auf kein weiteres Personal zurückgreifen kann, kann es sein, dass sich die Auslieferung im Fall von Urlaub oder Krankheit um einige Zeit verzögert. Normalerweise werden Abwesenheiten über 1 Woche durch eine Autoresponder-Nachricht angezeigt. Der Kunde kann, falls es ihm zu lang dauert, seine Bestellung jederzeit widerrufen.

(5) Lieferung

Lieferungen erfolgen an die von Ihnen angegebene Adresse. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der entsprechenden Angaben können wir keine Verantwortung übernehmen. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Beschädigung der Ware geht mit deren Übergabe an das Transportunternehmen auf den Käufer über (Versendungskauf gem. §447 BGB).

(6) Teillieferungen

Lieferzeit douglass.de ist zu Teillieferungen berechtigt. Angaben über die voraussichtliche Lieferzeit sind nicht verbindlich.

(7) Abholung

Nach Absprache können Sie Ihre Lieferung auch bei douglass.de (65760 Eschborn – Langer Weg 2) abholen. In diesem Fall entfällt die Versandkostenpauschale.

(8) Signierte Bücher

Der Kunde kann per Mail seinem Wunsch nach einer Signierung oder persönlichen Widmung des Buches Ausdruck verleihen. Wir versuchen, diesem Wunsch nach Möglichkeit nachzukommen. Ein Rechtsanspruch darauf besteht aber nicht.

(9) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von douglass.de.

§ 4 Widerrufsrecht gemäß Fernabsatzgesetz (§ 312 BGB)

(1) Das Fernabsatzgesetz und die Widerrufsbelehrung gelten für Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständige beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(2) Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief, e-Mail oder Fax) oder durch Rücksendung der Ware an mich zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der schriftliche Widerruf bzw. die Rücksendung ist zu richten an unsere Adresse (douglass.de c/o Dr. Klaus Douglass, Viktor-Przybilla-Str. 28, 65347 Eltville am Rhein) oder per E-Mail an buecher@douglass.de. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung der zurückzusendenden Waren.

(3) Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Wenn der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren kann, muss er douglass.de insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

(4) Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 40,00 EURO nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat. Anderenfalls erstattet douglass.de dem Kunden die Kosten für die Rücksendung.

(5) Bei Zahlungen ins Ausland werden die Überweisungsgebühren von dem zu erstattenden Kaufpreis abgezogen. Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware macht douglass.de von seinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.

(6) Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen
a) über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. E-Books, Downloads etc.);
b) über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten;
c) über die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind;
d) über auf Wunsch des Kunden signierte bzw. persönlich gewidmete Bücher
Im Übrigen gilt § 312 d Abs. 4 BGB.

(7) Im Falle des Ausschlusses des Widerrufes und der Rückgabe gemäß § 312 d Abs. 4 BGB und gemäß § 8 Abs. 5 unserer AGB hat der Kunde bei einer Rücksendung der Ware an uns die Kosten der erneuten Versendung an ihn zu tragen.

§ 5 Verantwortlichkeit von douglass.de, Leistungsstörungen, Aufrechnung und Zurückbehaltung

(1) Dem Kunden ist bekannt, dass die Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet von nachgelagerten Datenleitungen abhängt, auf die douglass.de keinen Einfluss hat und für die douglass.de keine Gewähr übernimmt. douglass.de gibt in diesem Zusammenhang auch keine Zusicherungen ab.

(2) Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die douglass.de nicht zu vertreten hat und die seine Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen, lassen keine Ansprüche gegen douglass.de zu. douglass.de haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

(3) Ist die Erbringung der vertragsmäßigen Leistungen durch Umstände gestört, die im Verantwortungsbereich von douglass.de liegen, so obliegt es dem Kunden, dies unverzüglich gegenüber douglass.de zu rügen.

(4) Gegen Ansprüche von douglass.de kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Ansprüchen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte stehen dem Kunden nur aufgrund von Ansprüchen aus dem einzelnen, konkreten Vertragsverhältnis zu, dessen Bestandteil diese AGB sind.

(5) Im übrigen gelten §§ 5 Teledienstegesetz/Mediendienstes-Staatsvertrag über die eingeschränkte Haftung von Tele- und Mediendiensten.

§ 6 Gewährleistung und Haftung

(1) douglass.de wird für gewährleistungspflichtige Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, während einer Gewährleistungsfrist von vierundzwanzig Monaten gemäß folgenden Regeln einstehen.

(2) Eine Mängelhaftung ist ausgeschlossen, wenn nicht der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware offensichtliche Mängel anzeigt. Zur Fristwahrung ist die rechtzeitige Absendung der Ware entscheidend. Liegt ein Mangel vor, wird douglass.de diesen nach Wahl des Kunden durch dessen Beseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache beheben.

(3) Schlägt die Nachbesserung fehl, ist douglass.de hierzu nicht in der Lage oder aufgrund gesetzlicher Regelungen zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt oder verzögert sich diese über unangemessene Fristen hinaus aus Gründen, die douglass.de zu vertreten hat, so kann der Kunde unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

(4) douglass.de haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für Körperschäden. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(5) Für sonstige Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet douglass.de nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz insbesondere für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von douglass.de ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 7 Datenschutz, Datenutzung

(1) douglass.de weist darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes von anderen Personen oder Institutionen, für die douglass.de keine Verantwortung trägt, nicht beachtet werden. Ebenso ist es möglich, dass eine Nachricht, die aufgrund ihrer Adressierung den Geltungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes nicht verlassen sollte, trotzdem diesen Bereich verlässt. douglass.de wird seine Mitarbeiter in der erforderlichen Form auf die Einhaltung des datenschutzrechtlichen Datengeheimnisses und auf die vertraglich vereinbarte Verschwiegenheit verpflichten.

(2) douglass.de hält die Regeln des Datenschutzes ein und steht dafür ein, dass alle Personen, die mit der Abwicklung dieses Vertrages betraut werden, diese Vorschriften ebenfalls beachten.

(3) douglass.de verwendet die von Ihnen mitgeteilten Kundendaten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Email-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstdatengesetzes.

(4) Darüber hinaus behalten wir es uns vor, Ihre Daten in zulässiger und Weise zu eigenen Werbezwecken zu nutzen. Dieser Nutzung können Sie durch einfache Mail an buecher@douglass.de widersprechen.

(5) Die Daten der Kunden von douglass.de werden nicht weitergegeben und anderen Unternehmen nicht zur Verfügung gestellt.

§ 8 Sonstiges

(1) douglass.de ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen zu beauftragen, um Leistungen teilweise oder vollständig zu erfüllen.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

(3) Die geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung, wenn der Kunde der Änderung nicht innerhalb von 4 Wochen widerspricht.

(4) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(5) Der Vertrag zwischen douglass.de und dem Kunden kommt online ohne Einhaltung einer besonderen Form zustande.

(6) Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen sowie Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Frankfurt am Main.

(7) Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt. Die unwirksame Regelung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Zweck und dem Sinn dieser unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.

Geschäftsadresse

douglass.de c/o Dr. Klaus Douglass
Viktor-Przybilla-Str. 28
65347 Eltville am Rhein

Telefon (06723) 9949512

Email: buecher@douglass.de
Internet: http://www.douglass.de/autor/bookshop/

Bankverbindung

DKB
Konto: 16 721 391
BLZ: 120 300 00
IBAN: DE21120300000016721391
SWIFT-BIC: BYLADEM10001

Gewerbeanmeldung nach § 14 GEWO / § 55c GEWO
Geb.-Buch-Nr. 63/61 (Eltville am Rhein, 03.09.2010)
Steuernummer: 037 813 00697

 

Download der AGB als PDF-Datei

Stand: 1. Oktober 2010

© Dr. Klaus Douglass 2006–2017    |    Kontakt · Impressum · AGB    |    Seitenanfang · Seite drucken