2017 - Die dritte Expedition

Rechtzeitig zum 500. Reformationsjubiläum liegt sie nun vor: die „Expedition zur Freiheit“. Nach den sehr erfolgreichen 40-Tage-Kampagnen „Expedition zum ICH“ (2006) und „Expedition zum Anfang“ (2012) haben Fabian Vogt und ich gut drei Jahre lang an diesem dritten Teil gearbeitet, der die Leserinnen und Leser dieses Buches in 40 Tagen durch die wesentlichen Grundgedanken der Reformation Martin Luthers führen möchte. Alle drei Bände sind übrigens unabhängig voneinander, d.h.: Sie müssen die erste und die zweite „Expedition“ nicht kennen, um die „Expedition zur Freiheit“ zu lesen.

Also: Wenn Sie in diesem Lutherjahr Lust und Interesse haben, zu erfahren, was den evangelischen Glauben in besonderer Weise ausmacht, ist dieses Buch vielleicht genau das Richtige für Sie. Oder auch in den Jahren danach: Es stehen uns noch einige weitere Jubiläen bevor. Wie bei den beiden anderen „Expeditionen“ bekommen Sie jeden Tag einen Impulstext (Lesezeit ca. 15 Minuten) sowie einige Fragen, Denksätze und eine spezielle Gebetsanregung zum Weiterarbeiten. Dabei nehmen wir uns jeweils eine Woche Zeit, um einen Fundamentaltext des christlichen Glaubens zu bearbeiten: Das Gleichnis vom verlorenenSohn, der Psalm vom guten Hirten, das apostolische Glaubensbekenntnis, das Vaterunser, ein grundlegender Text aus dem Epheserbrief zum Thema "Kirche" sowie die Zehn Gebote.

Darüber hinaus finden sich in dem Buch verschiedene kreative Anregungen, Meditationen Lieder zur Kampagne auf einer beiliegenden CD sowie sechs fiktive Briefe Martin Luthers, die uns einen faszinierenden Blick in sein bewegtes Leben werfen lassen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Inspiration bei der Lektüre!

Ihr Klaus Douglass


PS: Der C & P Verlag stellt in bewährter Weise rund um das Buch Materialien zur Verfügung: ein wunderschön gestaltetes „Reisetagebuch“, Materialien für die Kleingruppenarbeit sowie Gottesdienstentwürfe und anderes Material für Gemeinden, die die „Expedition zur Freiheit“ als Kampagne durchführen möchten. Infos finden Sie unter www.expedition-zur-freiheit.de.

© Dr. Klaus Douglass 2006–2017 · http://douglass.de/index.php